Förderverein Nizzalink

Was ist der NizzaLink e.V.?

Nizzalink ist der Förderverein der ESG, er fördert Projekte in der Gemeinde und im Wohnheim.

Gleichzeitig bildet er das Ehemaligennetzwerk, das auch eng mit den gerade aktiven Gemeindegliedern und Bewohnern verknüpft ist.
Seit seiner Gründung im Jahre 2006 versucht der Verein, die Wohnheims- und Gemeindearbeit zu unterstützen und gleichzeitig ehemalige und aktuelle Gemeindeglieder und Bewohner zu vernetzen.

Michaela Richter (mail@nizzalink.de)

Nächste Vereinssitzung:

26. März 2022

Nächstes Ehemaligentreffen:

21. Mai 2022

Patenschaftsprogramm

Was ist das Patenschaftsprogramm?

Im Wohnheim der Evangelischen Studierendengemeinde Aachen (ESG) treffen Menschen verschiedener Nationalitäten und Religionen zusammen und teilen im Wohnheim- und Gemeindeleben ihren Alltag. Menschen aus unterschiedlichen Ländern wohnen nicht nur nebeneinander, sondern leben miteinander, kochen, diskutieren, feiern und tauschen sich aus. So werden unabhängig von den Grenzen des Alltags, tiefe Freundschaften geschlossen und es entsteht für viele eine zweite Heimat, fernab von zu Hause und der Familie.

Darüber hinaus beteiligen sich viele der Bewohner aktiv am Leben in der Studierendengemeinde. Sie engagieren sich in Diskussionsrunden und Arbeitskreisen, organisieren Kneipenabende und gestalten Andachten, Gottesdienste und Feste. Durch das große Engagement der unterschiedlichen Menschen, entsteht eine vielfältige Gemeinschaft und eine ganz besondere Atmosphäre im Wohnheim der ESG-Aachen. Genau diese Gemeinschaft möchten wir in ihrer Besonderheit erhalten.

Neben der Finanzierung der inhaltlichen Arbeit hat die Ev. Kirche im Rheinland als Trägerin des Hauses, bis vor einigen Jahren auch die Wohnheimplätze mit einer hohen Summe subventioniert. In Zeiten knapper werdender Finanzmittel, hat die Landeskirche nun beschlossen, die Gemeinschaft von ESG und Wohnheim erhalten und finanzieren zu wollen, das Wohnen an sich aber nicht mehr subventionieren zu können. Dies führt dazu, dass die Mieten für die Bewohnerinnen und Bewohner des Wohnheims zum 1. Januar 2017 deutlich erhöht werden mussten.

Als ehemalige Bewohnerinnen und Bewohner des Hauses ist es uns wichtig, weiterhin Menschen aus verschiedenen Ländern und sozialen Hintergründen, ein Leben in der ESG zu ermöglichen, und die Vielfalt der Bewohnerinnen und Bewohner und die von uns allen so geliebte, besondere Atmosphäre des Hauses durch bezahlbare Mieten sicherzustellen. Zu diesem Zweck haben wir das Zimmer-Patenschaftsprogramm ins Leben gerufen.

Warum sollte Ich Patin oder Pate werden?

Wie funktioniert eine Patenschaft?

  • Mit jeder Zimmerpatenschaft (20 € pro Monat/240 € im Jahr) reduziert sich die Miete der Studierenden des ESG-Wohnheims Aachen bis maximal 30 € pro Monat. Es können von einer Person auch mehrere Zimmerpatenschaften übernommen werden. Eine Patenschaft läuft mindestens über ein Jahr.

  • Für den geleisteten Patenschafts-Jahresbeitrag kann von NizzaLink e.V. eine Spendenquittung ausgestellt werden. Aus den Patenbeiträgen wird ein Fonds gebildet. Je nach Höhe der Mittel im Fonds, kann eine Reduzierung der Zimmermiete realisiert werden. Eine entsprechende Reduzierung der Miete steht jedem Bewohner ohne Prüfung der individuellen finanziellen Verhältnisse zu. Die Bewohner werden aber gebeten, solidarisch auf die durch das Patenschaftsprogramm ermöglichte Mietreduzierung zu verzichten, wenn sie nicht darauf angewiesen sind.

  • Der Fonds kann auf bis zu 20% über den Jahresbedarf aufgefüllt werden, um einen möglicherweise höheren Bedarf in den Folgejahren auszugleichen. Beträge darüber hinaus werden zur gezielten Förderung besonders bedürftiger Bewohner verwendet. Ihre Miete kann um maximal 75% gesenkt werden. Darüber hinaus können keine Patinnen oder Paten mehr angenommen werden.

  • Die Zimmerpatinnen und -paten werden auf kleinen Tafeln neben den Zimmertüren mit Namen und Angaben zur Dauer ihrer eigenen Wohnheimzeit ausgewiesen. Es steht jeder Patin und jedem Paten frei, anonym zu bleiben oder nur mit Vornamen genannt zu werden.

  • Bei Abschluss einer Patenschaft kann ein Wunsch angegeben werden, an welchem Zimmer der Name des Förderers angebracht werden soll. Jede Patin bzw. jeder Pate übernimmt damit auch die ideelle Patenschaft für ein (bestimmtes) Zimmer. Sollte ein Zimmer keine Patin oder keinen Paten finden oder die Patin bzw. der Pate anonym bleiben wollen, so wird an diesem Zimmer ein Schild mit der Aufschrift „Dieses Zimmer wird gefördert durch NizzaLink e.V.“ angebracht.

  • Die aktuellen Bewohnerinnen und Bewohner laden alle Patinnen und Paten einmal im Jahr (Mitte Januar) zu einem Paten-Abend ein. Des Weiteren verschicken die aktuellen Bewohnerinnen und Bewohner einmal jährlich einen Brief mit Neuigkeiten aus dem Wohnheim an die Patinnen und Paten.

ESG Patenschaft

20monatlich
  • Teilnahme an Patenabenden
  • Individuelle Plakate an einem gewünschten Zimmertürrahmen
  • Jährliche Brief mit Neuigkeiten aus dem Wohnheim
  • Minderung der Mieten der HausbewohnerInnen

Downloads

NizzaLink Flyer
NizzaLink Anmeldung
Datenschutzerklärung
Patenschaftsprogramm Infos
Patenschaftsprogramm Konditionen

Wenn du mit uns Kontakt aufnehmen möchtest, sende uns einfach eine Mail an:

mail@nizzalink.de

Alternativ kannst du auch gerne das nebenstehende Kontaktformular benutzen.